Forum-Breadcrumbs - Du bist hier:ForumKategorie: AllgemeinesErster TÜV mit dem U5
Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Erster TÜV mit dem U5

VorherigeSeite 2 von 2

Hier mal zum Vergleich. Ein Kostenvoranschlag eines anderen U5 Besitzers.

Hochgeladene Dateien:
  • Screenshot_20240309_040353_Facebook.png

Ist schon sehr hochpreisig, dafür war aber die Anschaffung verhältnismäßig günstig.

Bei mir hat die Wartung einschließlich Batterie und HU 950,- € gekostet. Der Preis unterscheidet sich bei einzelnen mir bekannten Angeboten nur in der Menge der eingesetzten Wartungsflüssigkeiten (Glysantin von 2-6 Liter, Getriebeöl von 2-5 Liter). Dann kann evtl. noch Klimawartung und T-Box Batterie dazukommen.

Das war die 1. Wartung nach 3 Jahren. Laut Wartungshandbuch müsste die Nächste wieder in 3 Jahren sein.

Gruß Aibar

Lt. ADAC belaufen sich die Inspektionskosten bei Verbrennern zwischen 70 und 400 Euro. Dabei sind die Kosten für Frostschutzmittel, Motoröl, Getriebeöl, Hydrauliköl und Bremsflüssigkeit nicht enthalten. https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/reparatur-pflege-wartung/wartung-inspektion/bremsfluessigkeit/ Die Wartungskosten für E-Autos habe ich dort nicht gefunden.

Da Elektroautos generell weniger Wartung als Verbrenner benötigen, ein bedeutender E-Autobauer gar an einem "Zero Service" arbeitet, scheinen die Wartungskosten bei AIWAYS bzw. ATU etwas aus dem Ruder zu laufen. https://winfuture.de/news,141761.html

Haben nun für den TÜV 63,30 € bezahlt. Alles IO, sogar mit den ersten Reifen, bei über 60000 km.

Hatten schon Bammel, weil 14,7 Prozent vom Modell 3 der hier oft erwähnten Supermarke aufgrund erheblicher Mängel die neue Plakette verwehrt wurde.

1000 € für ein Fahrzeug, welches im Wesentlichen aus einer Batterie und einem E-Motor besteht, kann ich nicht nachvollziehen.

Für unser 25 Jahre altes Auto hatten wir letztes Jahr rund 690 € bezahlt.

Zitat von Achim am 3. Juli 2024, 20:04 Uhr

Haben nun für den TÜV 63,30 € bezahlt. Alles IO, sogar mit den ersten Reifen, bei über 60000 km.

Hatten schon Bammel, weil 14,7 Prozent vom Modell 3 der hier oft erwähnten Supermarke aufgrund erheblicher Mängel die neue Plakette verwehrt wurde.

1000 € für ein Fahrzeug, welches im Wesentlichen aus einer Batterie und einem E-Motor besteht, kann ich nicht nachvollziehen.

Für unser 25 Jahre altes Auto hatten wir letztes Jahr rund 690 € bezahlt.

Nicht Inspektion und TÜV vertauschen... Inspektion nach Herstellervorgaben wirst du nicht für 63,30€ bekommen, viele kombinieren hier aber beides, daher der Preisunterschied...

Da habe ich nix vertauscht, noch einmal, für unser 25 Jahre altes Auto habe ich rund 690 € für Inspektion, TÜV und AU bezahlt.

Also, Inspektion und TÜV für 1000 € bei einem gerade mal drei Jahre altem Auto, da stimmt was nicht!

Okay, also 63,30€ ist ein toller Preis für TÜV.

Dass die dreijährige Inspektion recht teuer ist, finde ich in Ordnung, da andere Fabrikate deutlich kürzere Wartungsintervalle haben... Die Kosten von "nur TÜV" und "TÜV mit Inspektion" kann man in meinen Augen trotzdem nicht vergleichen, da ohne die Inspektion die Garantie hinfällig wird und die Flüssigkeiten ja auch einfach altern...

Zitat von AdlerRZ am 4. Juli 2024, 17:04 Uhr

Okay, also 63,30€ ist ein toller Preis für TÜV.

Dass die dreijährige Inspektion recht teuer ist, finde ich in Ordnung, da andere Fabrikate deutlich kürzere Wartungsintervalle haben... Die Kosten von "nur TÜV" und "TÜV mit Inspektion" kann man in meinen Augen trotzdem nicht vergleichen, da ohne die Inspektion die Garantie hinfällig wird und die Flüssigkeiten ja auch einfach altern...

Kann ich nicht nachvollziehen.

Der Inspektionsintervall bei Aiways liegt bei 100.000 km, andere arbeiten am "Zero Service": https://winfuture.de/news,141761.html

Dann nennen wir es nicht Inspektion, sondern Wartung. Aus den Garantiebedingungen:

4. Fahrzeugwartung

Sie sind verpflichtet,die nachfolgend aufgelisteten Wartungsintervalle einzuhalten und die entsprechenden Wartungen von einem Aiways Servicepartner durchführen zu lassen. Sie sind verpflichtet sicherzustellen, dass der Aiways Servicepartner alle Wartungsaktivitäten im unten stehenden Wartungsprotokoll dokumentiert (siehe Ziffer 6):

-Austausch von Bremsflüssigkeit unter normalen Bedingungen: Alle 36 Monate/ 100.000 km, Zeit oder Kilometerstand, je nachdem, was zuerst eintritt.

-Austausch des Kühlmittels unter normalen Bedingungen: Alle 36 Monate/100.000 km, Zeit oder Kilometerstand, je nachdem, was zuerst eintritt.

-Austausch / Auffüllen von reduziertem Getriebeöl unter normalen Bedingungen: Alle 36 Monate/100.000 km, Zeit oder Kilometerstand, je nachdem, was zuerst eintritt.

-Ersatz des Tbox-Akku unter normalen Bedingungen: Alle 36 Monate/100.000 km, Zeit oder Kilometerstand, je nachdem, was zuerst eintritt.

AdlerRZ hat auf diesen Beitrag reagiert.
AdlerRZ
VorherigeSeite 2 von 2