Forum-Breadcrumbs - Du bist hier:ForumKategorie: AllgemeinesNeuer Carplay-Adapter
Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Neuer Carplay-Adapter

Hallo alle zusammen, nach längerer Zeit.

Ich hatte bisher mit Carlinkit mini versucht klarzukommen. Das Teil ist aber so unglaublich langsam und bietet keine Einschaltverzögerung, also muss man immer nach einer Wartezeit das Kabel reinstecken. Vorteil war bei diesem Gerät, dass es praktisch ein vollwertiges Smartphone (mit Android 11) war und auch als Telefon fungierte. Nachteil auch hier die unglaubliche Langsamkeit, wodurch verständliche Gespräche Glückssache wurden.

Das Austesten verschiedener anderer Dongle hatte noch schlechtere Ergebnisse, da war teilweise die Auflösung falsch und nicht zu ändern.

Nun hat es mir gereicht und ich habe etwas anderes angeschlossen. Dieses Gerät hier:

https://www.amazon.de/dp/B0BN1SHKVL

Ottocast Picasou2 AI-Box. Schon die technischen Daten sind eine ganz andere Hausnummer:

8Kern CPU Snapdragon 665, GPU Adreno 610, 4GB DDR4 Arbeitsspeicher, 64GB emmc ROM, Bluetooth 5.0, Dualband WLAN, LTE incl. Band 20, Speicherkartenslot bis 128GB, GPS Glonass Beidou

Nette Extras: Mini-HDMI Ausgang zum Anschluss eines externen Monitors (Rücksitz..., Kabel nicht mitgeliefert), Y-Kabel zur problemlosen Stromversorgung (benötigt natürlich ein kleines Ladegerät). Es gibt eine schnurlose Fernbedienung als Zubehör.

Schade: System ist leider nur Android 10..., Gerät kann nur die Datenfunktion nutzen (also kein Telefon, außer eventuell mit SIP Programmen).

Also ans Testen. Stecker eingesteckt (Strom durch Y-Kabel...), Gerät startet, überprüft die Auflösung und startet mit der erkannten neu. Sofort einsatzbereit. Fertig! SIM-Karte vor Einschalten einlegen! Den Playstore angemeldet. Updates gemacht. Installierte Oberfläche auf der Basis von Launcher 3. Bei der Navigation keine Lags, Maps startet sehr schnell. Die Sprachsteuerung über die Lenkradtaste funktioniert fehlerlos. Achtung! Zuerst in den Einstellungen die Startverzögerung einstellen! Zuverlässig funktionieren bei mir 40 Sekunden, vielleicht geht es auch schneller, 30 waren manchmal zu wenig.

Also losgefahren. Butterweiche und sehr genaue Maps-Ansicht. Plötzlich mittendrin Absturz. Durch Testen habe ich dann herausgefunden, dass die Aiways-Schnittstelle abgestürzt war (auch das alte Gerät ging nicht mehr). Nach Verriegeln des Fahrzeugs und Neustart wieder alles OK. Bei Youtube gibt es eine Anleitung, wie man Baudrate und Refresh optimal einstellt (im Video ist ein anderes Modell  zu sehen):

https://youtu.be/Mt6P_wqj4aQ

Das habe ich versucht und werde demnächst die Änderungen ausprobieren.

Eine Review des Gerätes ist hier zu finden:

https://youtu.be/-a8-MtUlLag

Die Drahtlosfunktionen (Android Auto, Carbit-Link, Carplay) habe ich noch nicht ausprobieren können, zum Teil mangels geeigneter Hardware. Das reiche ich nach, wenn ich dazu komme. Nur Android Auto habe ich mal kurz verbunden, Navigation versucht und heftigen Lag gehabt. Scheint nichts zu bringen, gleich wieder entkoppelt. Natürlich muss ich noch die Freisprechfunktion finden...

Meine Aiways.Software-Version ist noch die 1.7, vielleicht sind in der neuen dann einige Kleinigkeiten repariert.

Zum Schluss noch die bittere Pille, natürlich: der Preis. Amazon ruft dafür momentan 270,- auf (ich hatte vor ein paar Tagen noch das Glück, dafür einen 40,- Gutschein zu finden). Direkt beim Hersteller sind es im Moment durch eine Aktion 252,-, allerdings fallen hier noch Versandkosten an und bei Reklamationen muss man sich an die Firma in Hongkong richten.

WallE92 und Szene-Aktivist haben auf diesen Beitrag reagiert.
WallE92Szene-Aktivist

Mal ganz ehrlich, was bin ich froh von meiner Bestellung Abstand genommen zu haben. Eine Unmenge von Softwareproblemen u. mehr als schlechte Kommunikation aus München lassen mich nur den Kopf schütteln. Und das alles für 42Tsd. €.
Habe nach meiner Stornierung am 10.05 bereits am 15.05. ein anderes BEV bestellt u. bereits am 19.06. in Empfang genommen u. es hat nur 2,5Tsd. € mehr gekostet!!!

Genau es ist ein TESLA Model Ypsilon. Ausgereift u. vollausgestattet. Keine Probleme.👍

Ich wünsche allen AIWAYS-Fahrern weiterhin viel Glück u. „Spaß“ mit Ihrem Elektroschrott. Sorry, aber einer musstest das ja mal sagen.

Imortem, leopold456 und Szene-Aktivist haben auf diesen Beitrag reagiert.
Imortemleopold456Szene-Aktivist

Tja, durch verschiedene günstige Umstände und Fördertöpfe waren es nur 28T. Aber das gehört hier alles nicht zu diesem Thema! Zum Meckern bitte eigenen Thread aufmachen

OhLove, McDerlin und 2 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
OhLoveMcDerlinleopold456Szene-Aktivist

@OhLove

Mit dem Model Y SR machst du nichts falsch 👍 gutes Auto. Wir haben den LR. Klar das bessere Auto in vielen Hinsichten, aber nicht in allen. Trotzdem nicht das Thema des Threads. Mach einen eigenen auf und kotz dich da aus. Anstatt in vielen  threads deinen Unmut Kund tun. Dein Name sollte vll OhHate lauten. 😃 oder einfach aus dem Forum raus. Hilft allen. ✌🏼

McDerlin, Imortem und WallE92 haben auf diesen Beitrag reagiert.
McDerlinImortemWallE92

#OhLove

Sehr gute Entscheidung den Tesla Y SR zu kaufen! In allen technischen Belangen dem U5 überlegen und die 2410Euro Aufpreis zum Aiways auf jeden Fall wert! Zum U6 sowieso, denn der ist noch teurer. Damit hast du alles richtig gemacht.

Und... bitte bleibe hier im Forum weiterhin aktiv; ein Forum lebt vom (konstruktiven) Meinungsaustausch und die überwiegende Mehrheit hier ist in der Lage, abweichende Meinungen zu tolerieren!

Szene-Aktivist, Dasepp und OhLove haben auf diesen Beitrag reagiert.
Szene-AktivistDaseppOhLove

So, jetzt mal ein Langzeit-Fazit zu diesem Gerät.

In letzter Zeit ist es sehr oft abgestürzt. Es hat eine Weile gedauert, bis ich den endgültigen Grund hatte: das mitgelieferte Y-Kabel ist minderwertig und hatte einen Wackelkontakt, welcher oft die Stromversorgung unterbrach. Der Tausch dieses Kabels erledigte alle Probleme. Seitdem läuft es stabil und fehlerfrei.

Systemupdates kommen sporadisch und sind etwas umständlich zu installieren. Man muß eine Datei auf eine passende micro-SD Karte kopieren, einlegen und System starten. Dann wird das Update installiert. Achtung! Danach die Datei wieder von der Karte löschen, sonst kommt die Frage nach jedem Start! Beim Download der Updatedatei gibt es öfter Probleme mit dem Chrome-Browser, mit Edge war es problemlos möglich. Android 11 ist hier momentan aktuell...

Durch den Playstore kann man alles installieren, was dort angeboten wird. Der Launcher basiert auf Launcher3, aber man kann ja auch was anderes nehmen.

Leider ist das Display im U5 nur Singletouch, so dass das Zoomen mit zwei Fingern nicht funktioniert. Das ist mit einem Handy nicht problematisch, aber hier gibt es ja keinen zusätzlichen Bildschirm zur Steuerung. Dadurch muss man ein bisschen umlernen, denn natürlich geht Zoom auch mit einem Finger, allerdings etwas umständlich und ungenau.

Hat vielleicht jemand schon von einem Multitouch-Display für den U5 gehört??

Alles in allem funktioniert jetzt alles wie versprochen und ich kann das Gerät mit den kleinen Einschränkungen empfehlen. Und erstmal ein vernünftiges Y-Kabel besorgen!

Für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung

Zitat von Tomcom am 19. Februar 2024, 21:59 Uhr

So, jetzt mal ein Langzeit-Fazit zu diesem Gerät.

In letzter Zeit ist es sehr oft abgestürzt. Es hat eine Weile gedauert, bis ich den endgültigen Grund hatte: das mitgelieferte Y-Kabel ist minderwertig und hatte einen Wackelkontakt, welcher oft die Stromversorgung unterbrach. Der Tausch dieses Kabels erledigte alle Probleme. Seitdem läuft es stabil und fehlerfrei.

Systemupdates kommen sporadisch und sind etwas umständlich zu installieren. Man muß eine Datei auf eine passende micro-SD Karte kopieren, einlegen und System starten. Dann wird das Update installiert. Achtung! Danach die Datei wieder von der Karte löschen, sonst kommt die Frage nach jedem Start! Beim Download der Updatedatei gibt es öfter Probleme mit dem Chrome-Browser, mit Edge war es problemlos möglich. Android 11 ist hier momentan aktuell...

Durch den Playstore kann man alles installieren, was dort angeboten wird. Der Launcher basiert auf Launcher3, aber man kann ja auch was anderes nehmen.

Leider ist das Display im U5 nur Singletouch, so dass das Zoomen mit zwei Fingern nicht funktioniert. Das ist mit einem Handy nicht problematisch, aber hier gibt es ja keinen zusätzlichen Bildschirm zur Steuerung. Dadurch muss man ein bisschen umlernen, denn natürlich geht Zoom auch mit einem Finger, allerdings etwas umständlich und ungenau.

Hat vielleicht jemand schon von einem Multitouch-Display für den U5 gehört??

Alles in allem funktioniert jetzt alles wie versprochen und ich kann das Gerät mit den kleinen Einschränkungen empfehlen. Und erstmal ein vernünftiges Y-Kabel besorgen!

Für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung

Which Y-cable did you bought? I treid several but all buggy.

Where do you find the software? Is it the same as the Picassou 2 / 2 pro?

This cable

https://www.amazon.de/dp/B07VPNSMN8?th=1

And yes, the original software for Picasou2. Version 20240124.

https://ottocast.vip/picasou-2-firmware/

But the launcher is buggy, i use "Car launcher" by apps lab studio.

You have to set the startup time of the system to about 40sec! Then you dont need to unplug the Picasou.

And of course you need a strong charger...

Kurzes Update hab auch einen u5 bj 2021 , hab den ottocast p3 gekauft und angeschlossen, leider verzerrt sich das bild jedesmal bei den videoanwendungen und sogar beim Apple car Play Modus , hat da jemand Erfahrung kann man was gegen machen ?