Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Vampierverlust

12

Hi Oliver ,

die Idee mit dem Heizen hatten wir in der Telegram Geuppe auch schon bei einem. Draußen abgestellten bei dem plötzlich der Schnee geschmolzen ist !Denke also das Thermomanagment ist da etwas zu fleißig .

Du machst mir ja Hoffnung für meinen  der ja wochenlang auf dem Zug stand (steht) ;-(

Hoffe  die warten nun nicht auf eine neue Batterie ?

vg Alex

Moin

Hatte gestern Abend auch den Gedanken das eigentlich nur die Akkuheizung dafür verantwortlich sein kann, was sonst sollte auf zwei Tage den Akku um fast die Hälfte leersaugen ?

Grundsätzlich kann ein Li-ion Akku bis 5 Grad MINUS betrieben werden beim Laden sollte er 5 PLUS nicht unterschreiten.

Der erwähnte SELBSTSCHUTZ des Akkus bei Frost sollte also irgendwo in der Gegend um 10 Grad MINUS aktiv werden, das wäre für mein Verständnis normal, denn lieber geht ein paar mal im Winter Energie zum Heizen für den Akku drauf bevor der Akku selbst drauf geht 😉

Nun wissen wir aber nicht wann das passiert und es kann durchaus sein das die von Aiways das ein bisschen zu gut gemeint haben und der Selbstschutz bereits ab 5 Grad Minus aktiv wird, es sollte hier eine Meldung auf die App erfolgen (die ja leider in Deutschland noch nicht verfügbar ist) das wäre wichtiger als alles andere 😉

Das könnte auch die Störungen wegen Freigabe des Ladesteckers erklären, alle die Probleme hatte haben berichtet das nur eine geringe Leistung gesaugt wurde aber keine Ladung erfolgte und das Auto will in diesem Moment den Ladestecker nicht freigeben, die Ladung startet aber nicht da der Akku (noch) nicht die richtige Temperatur hat und der Fahrer oder wenn man so will der Bediener weiss nicht was los ist - Softwaresache ?!

Auch die Theorie mir der Geschichte das der Schlüssel zu nah am Fahrzeug ist halte ich für möglich, wir hatten es an unserem Subaru das es zu Fehlfunktionen gekommen ist da der Schlüssel direkt hinter der Haustüre hing und das Auto auf der anderen Seite keine zwei Meter entfernt aussen stand, das Auto hat den Schlüssel "gesehen" und konnte nicht unterscheiden näherst du dich gerade und soll er aufsperren oder nicht - es hat mittendrin von selbst aufgesperrt bzw. das Auto wenn es noch offen war nach einer bestimmten Zeit nicht abgesperrt was es ja machen sollte  !

Es kam dann zu Streitereien zwischen meiner Holden und mir : Du hast das Auto nicht abgesperrt - wieso das sperrt doch von selbst zu - es ist aber anscheinend seit gestern offen usw. bis wir dann gemerkt haben das uns das Auto "verarscht" 🙂

Wir haben dann das Schlüsselboard in die andere entfernte Ecke im Eingang gehängt und seither ist Ruhe. und wir streiten auch nicht mehr (zumindest nicht deswegen 🙂 ) - schei.. Elektronik man weiss nie was diese Sachen machen, wenn jetzt noch zusätzliche Sensoren verbaut sind und der Schlüssel zu nah am Auto hängt kann ich mir das schon vorstellen das das Auto "in Bereitschaft" geht und die Akkuheizung aktiviert 🙂

Auch die Gedanken von Alex gingen mir schon durch den Kopf das es nicht gut sein kann wenn das Auto irgendwo in Osteuropa auf einem Zug rum steht und es draussen 18 Grad Minus hat, seiner und meiner sollten ja bei der gleichen Lieferung am 18.12 ankommen ?

Irgendwas "Aussergeöhnliches" muss vorgefallen sein das der Termin um über einen Monat verzögert wurde, wir werden sehen.

Fazit:

Kälte über 5 Grad Minus und Elektroautos vertragen sich nicht unbedingt man sollte also bei Frost die Autos in der Garage parken (wenn das möglich ist) das ist immerhin besser als direkt im Freien und das Ladekabel am Auto lassen bzw. auch anstecken wenn es nicht geladen werden soll wenn es länger geparkt ist so kann sich die Akkuheizung den Strom aus der Steckdose holen - Energiesparen um jeden Preis ist nicht immer bzw. selten der beste Weg !

Und natürlich die Schlüssel ausreichend entfernt vom Auto lagern damit es hier nicht zu einem Eigenleben des Systems kommt.

Ich werde das auf jeden Fall so durchführen 😉

Gruß

Dasepp

Hallo an alle, die hier so intensiv ihre Ideen einbringen. Also: das Auto steht in einer gemauerten Garage, dann folgt ein ca, 3m breiter Carport und dann die Wand des Hauses, dahinter ca. 3m entfernt liegen beide Schlüssel. Es sollte also weit genug vom Sensor des Autos entfernt sein. (Ich hatte hier eher immer in Gedanken das Auslesen per Laptop bei potentiellem Diebstahl.)

Wir haben jetzt wieder Temperaturen, die eher leicht um den Gefrierpunkt liegen und ich habe den Akkustand weiter im Blick.  Vielleicht sollte ich ihn eine Zeitlang im Foto festhalten, damit es irgendwie dokumentiert ist. Ich bin leider nicht so strukturiert, daß ich immer alles unter Kontrolle haben muß. Also werden wir sehen was passiert.

Gruß Gudrun

12