Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Bestellungen und Importe für die Schweiz

Heute habe ich den Aiways Premium in Aubergine/ Interieur schwarz bestellt.

Ich kann Euch jetzt also aus erster Hand informieren, wie die Auslieferung in der Schweiz funktioniert 😉

Zitat von S-J am 22. August 2021, 04:01 Uhr

Hallo,

Folgendes unterscheidet sich von dem europäischen Aiways (neue Version)

  • die Kopfstützen vorne sind anders ausgeführt
  • die Auskleidung des Kofferraums ist anders (mit mittleren Teil)
  • nur zwei Kopfstützen hinten
  • Rücksitzbank nicht teilbar
  • andere Ladebuchse (CHAdeMO)

Die Bilder auf der Website zeigen die europäische Version des Fahrzeuges.

Der Imagefilm ist neu.

das wird nur Promo sein 😉

Hallo,

das sehe ich genauso.

Die haben die "normale" Ausstattung.

Hallo,

hier die soeben zugesendete Ausstattungsliste des U5 (fast identisch mit dem Premiummodell U5).

Lt. Verkäufer gleiche Garantiebedingungen und mit allen Updates, etc.

30% Anzahlung - Rest bei Zollabfertigung.

Ich werde wahrscheinlich trotzdem einen professionellen Autoimporteur aus Deutschland hinzuziehen. Da gibt es ja genug.

Sachen oder Gegenstände über 1000 Euro darf man nicht als Privatperson einführen, sondern muss gewerblich tätig sein.

Der links oben angegebene FOB Preis von 34375 Dollar ist der Standardpreis (ohne Rabatte)  für das, hier vergleichbare, Premiummodell in Deutschland.

Sehr interessant ist auch, dass es für den chinesischen Markt insgesamt 5 verschiedene Aiways U5-Modelle gibt - auch mit anderer Innenausstattung.

Wie gesagt - das sind erst mal alles nur reine Informationen - nur aus Interesse.

Hochgeladene Dateien:

Hi

Bitte aufpassen, da steht plötzlich ein "FOB Price 34,375 Dollar" nix mehr mit 22.000, ein kleiner Unterschied !

Das wäre der Preis inkl. Transport zum Schiff in China - der weitere Weg ab Schiff Starthafen wäre dann Importeursache, wenn ich das richtig gelesen habe.

Das heisst aber das wenn er in Shanghai auf das Schiff geht kostet er bereits 30.000 Euronen - alle weiteren Kosten trägt der Importeur.

Dann wäre das preislich gar nicht mehr sooo interessant, oder haben die da schon um 3000 erhöht um dann hinterher wieder 3000 Förderrabatt (Herstellerrabatt) abziehen zu können ?

Die Überführung auf dem Schiff, die dazu nötige Versicherung, das Abladen und der Weitertransport in Deutschland, deutsche Papiere laut COC Zertifikat erstellen, Einfuhrzoll usw. da kommen einige Tausender zusammen und dann die Ungewissheit ob man die 6000 Förderung bekommt.

Selbst wenn das der Preis ist bis Hafen Deutschland wäre das noch ne ganze Stange mehr als in der Anzeige steht - massiv zu viel wie ich meine.

Zu wem geht man im Garantiefall oder z.B. bei einem Unfallschaden, Aiways Europe wird sich da nicht drum reissen wenn man ihn selber importiert, Euronics wird sich dafür gar nicht und ATU wahrscheinlich nur wenig interessieren, ausser du gehst von der finanziellen Seite her in Vorleistung.

Da gibt es noch eine ganze Menge abzuklären bis das in "trockenen Tüchern" ist und wäre mir zu aufwändig und auch zu riskant um da selber aktiv zu werden.

Dennoch drücke ich dir natürlich alle Daumen und Zehen das dir das gelingt.

Gruß

Dasepp

Habe den Auslieferungstermin für den nächsten Montag, 20. September bestätigt bekommen. Ich hoffe, das klappt dann wirklich. Ich freu mich auf den Wagen . Eine Frage werde ich aber gleich noch in einem anderen Thema stellen.

Grüsse   luke

Glückwunch. Dann können wir sehn, wie die Auslieferung in der Schweiz funktioniert.

Heute konnte ich meinen U5 übernehmen. Die Wagen sind ab sofort zur Auslieferung bereit bei Autohaus Wederich Dona in Muttenz.

Hallo, wie geht die Auslieferung? Und wie ist dein Wagen?

Die Auslieferung erfolgte genau so, wie bei jedem anderen Auto. Der Händler ist ja eine bekannte Garage und hat auch die Vertretung für Citröen, DS und Peugeot.

Erste Erkenntisse zum Fahrzeug sind identisch mit den im Forum schon beschriebenen. Fahrzeug an sich toll, Radio / DAB schlecht. Womit ich noch zu kämpfen habe ist die Anbindung der Apps vom Handy. Ich bin da aber auch nicht sehr geschickt. Ich krieg mittlerweile den Screen auf die Mittelkonsole, aber die Apps zu starten habe ich noch nicht geschafft. Vielleicht frage ich später hier noch um Hilfe für Dummies.

Gestern habe ich für den Laderaum einen stabilen Zwischenboden mit Scharnier gebaut, auf welchem der "Teppichboden" per Klett befestigt ist. Die Styroporbox konnte ich damit entfernen und so habe ich einen zweiteiligen Laderaum mit geräumigem "Keller".