Forum-Breadcrumbs - Du bist hier:ForumKategorie: Aiways U5U5 AllgemeinesNewsletter
Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Newsletter

Zitat von Dasepp am 13. Oktober 2021, 14:48 Uhr

Hi Frank

Das was du da schilderst weiss ich alles - seit mehreren Monaten sogar.

...
Gruß

Dasepp

@dasepp

Hallo Dasepp,
genau weil du es seit Monaten weißt, staune ich ein wenig über deinen Beitrag, aber Wut treibt es manchmal wieder hoch.
Den Aufwand eine AHK zuzulassen würde ich auch nicht mit einem Jahr beziffern. Allerdings war die AHK beim U5 nie vorgesehen, wie bei so vielen E-Autos.
Ich glaube das Aiways am meisten Zeit damit zugebracht hat zu schauen, was ein AHK (zusätzliche Strom-Last) mit dem BMS und der Batterie macht. Die Herausforderung liegt bestimmt nicht in der mechnischen Beanspruchung des U5, sondern in der zusätzlichen Belastung des BMS und der Batterie. Auch darüber haben wir schon mal "geplaudert". Dann hat bestimmt noch mal die Rechtsabteilung und das Controlling geprüft ob sie das Risiko mit der Garantie vereinbaren können.
Ich finde es wirklich schade das dir beim Kauf die AHK von einem Verkäufer zugesagt wurde. Mein Kumpel hat den neuen Vertrag, ohne AHK, übrigens nicht unterschrieben. Er braucht auch ein Fahrzeug mit AHK, weil sein Tesla M3, trotz 500 PS, keine AHK bekommen kann und hat bis heute kein passendes Fahrzeug gekauft.

Vielleicht sollten wir uns an der Stelle eingestehen das wir, die in gekauft haben, den U5 (tolles Preis-/Leistungverhältnis) unbedingt haben wollten, obwohl wir wussten, dass AIWAYS ein Start up von 2017 ist und vollkommen neu auf dem europäischen Markt ist.

Auch wenn es dir nicht wirklich hilft, aber schau dir die Forenbeiträge anderen Anbieter von E-Autos an, die "kochen auch alle nur mit Wasser". Das ändert zwar nichts an deiner aktuellen Situation, macht es aber vielleicht erträglicher für dich.

Statt das ich mich die ganze Zeit über AIWAYS ärgere, genieße ich die Vorzüge meines U5, denn es ist ein gutes Auto. Ich bin damit 1300 km ohne Probleme bis nach Kroatien und 1300 km zurück gefahren. Wenn es dann mit der App, den OTA-Updates, der AHK, der Innenkammera, den Assitenten, und vielleicht auch mal mit Newsletter (nur um mal wieder aufs Thema zukommen) klappt, dann freue ich mich umsomehr.

Kopf hoch Dasepp, es wird schon noch klappen mit der AHK. Wenn ich etwas Neues davon höre, schreibe ich es gleich hier rein, versprochen 🙂

Gruß Frank

Hyundai Ioniq EV 2019 (VFL) / Aiways U5

Frank & Leute, du bist ein tiefgreifender Analytiker und sagst viele tief recherchierte und faire Dinge.

Aber anscheinend seid ihr verwirrt über das Konzept einer Batterie-Wechsel-Modell. Ihr spricht „Zusatzakku“, dieses Wort bedeutet aber eine zusätzliche Batterie, nicht? Aber „Batteriewechsel“ bedeutet: eine mechanische Änderung der U5 Chassis, und wenn die Batterie hat weniger Strom, anstatt sie aufzuladen, fährt man das Auto zu einer Batterie-Wechsel-Station und lässt die gesamte große Batterie aus dem Auto demontiert und lässt sie durch eine neue, bereits geladene Batterie ersetzt. Man fährt das Auto dann weg. Diese Batteriewechselstation ist wie eine Tankstelle.

Hi Augen

Dieses System mit dem direkten Wechsel der Traktionsbatterie hat in Europa noch geringere Chancen als der Zusatzakku - sowas passt ganz und gar nicht zur Mentalität in Europa.

In 10 Jahren vielleicht wenn die Leute in Europa mal vom Kopf her soweit sind 😉

Gruß

Dasepp

Ex-U5 Besitzer Feb. '21 ausgewandert März '22 - ZOE Intens R135 52kwh seit März '22 - KIA EV6 GT-Line AWD bestellt LT Nov. '22 r.bruckner@gmx.de
Zitat von Dasepp am 14. Oktober 2021, 14:51 Uhr

Hi Augen

Dieses System mit dem direkten Wechsel der Traktionsbatterie hat in Europa noch geringere Chancen als der Zusatzakku - sowas passt ganz und gar nicht zur Mentalität in Europa.

In 10 Jahren vielleicht wenn die Leute in Europa mal vom Kopf her soweit sind 😉

Gruß

Dasepp

Das ist der Grund warum das Batteriewechselsystem ist hauptsächlich für die B-Ende Besitzer (Taxibetreiber) verwendet, nicht für die private Besitzer.

Gunnar hat ein Artikel über die Batteriewechselmodell des U5s:

https://www.ai-ways-forum.de/forum/topic/zeitungsartikel-ueber-den-aiways-u5/?part=39#postid-10653

Ich glaube ehrlich gesagt nicht an die Wechselstationen, auch wenn sie z.B. NIO stark vorantreibt.

Da die Ladezeiten bei jedem neuen Fahrzeug im Bereich Hyper-Charging immer kürzer werden, gibt es kaum noch Vorteile beim Ladevorgang gegenüber einem Akkuwechsel. Gerade wenn mehrere BEVs an der Wechselstation warten, sind auch schnell 20min um. Zum anderen ist das Wechselsystem Hersteller abhängig, also untereinander inkompatibel, im Gegensatz zum CCS Standard. Und zu guter letzt wird das nur bei Leih-Akkus gehen (also mit monatlicher Miete), da ich ungern einen eventuell schlechteren, gebrauchten Akku getauscht haben will.

ZOE40 / KONA 64 / ID.3 / U5

Hallo Leute,
die AHK ist voraussichtlich ab Dezember verfügbar 🙂
Es würde mich sehr für @dasepp freuen.

Gruß Frank

Hyundai Ioniq EV 2019 (VFL) / Aiways U5
Zitat von Augen am 14. Oktober 2021, 14:34 Uhr

Frank & Leute, du bist ein tiefgreifender Analytiker und sagst viele tief recherchierte und faire Dinge.

Aber anscheinend seid ihr verwirrt über das Konzept einer Batterie-Wechsel-Modell. Ihr spricht „Zusatzakku“, dieses Wort bedeutet aber eine zusätzliche Batterie, nicht? Aber „Batteriewechsel“ bedeutet: eine mechanische Änderung der U5 Chassis, und wenn die Batterie hat weniger Strom, anstatt sie aufzuladen, fährt man das Auto zu einer Batterie-Wechsel-Station und lässt die gesamte große Batterie aus dem Auto demontiert und lässt sie durch eine neue, bereits geladene Batterie ersetzt. Man fährt das Auto dann weg. Diese Batteriewechselstation ist wie eine Tankstelle.

Hallo @augen,

du hast Recht das Batteriewechselsystem und Zusatzakku sind zwei unterschiedliche Konzepte.

Gruß Frank

Hyundai Ioniq EV 2019 (VFL) / Aiways U5

Moin Frank

Hatte Gestern Vormittag dazu ein "intensives und klärendes Telefonat" und wurde bei der Gelegenheit vorab informiert.

Nicht nur ich freue mich über diese Nachricht - es gibt ettliche die so denken wie ich - aber nicht jeder spricht auch aus was er denkt.

Es sind ja auch ettiche die die AHK als Lastenträger oder Fahrradträger nutzen wollen -> auch die konnten bisher nicht wegen der fehlenden Eintragung darf man auch nicht vergessen !

Nach wie vor bin ich ein Fan von Aiways nur so wie das die letzten Monate gelaufen ist ist das ein absolutes "No Go".

Schwamm drüber - wenn die Rückstände in Ordnung gebracht werden kann ich den U5 wieder vorbehaltslos empfehlen, es gibt dann nur noch eine technische Geschichte die noch beseitigt werden muss dann ist alles gut (der Rest wie DAB+ oder die drahtlose Anbindung vom Handy sind eher nicht lebenswichtige Funktionen die kann ich geduldig erwarten)  😉

Jetzt sind die Karten neu gemischt 750/1500 kg Anhängelast sind identisch mit unserem Subaru XV (die Stützlast wird etwas höher liegen als die 1500 kg erfordern, auch das ist gesetzlich geregelt) -> ich kann den dann im Frühjahr endlich verkaufen (nach einem Jahr wohlgemerkt!), der Erlös ist gleichzeitig das "Startkapital" für das nächste E-Auto -> dann vielleicht der U6 😉

Vielleicht verstehen einige warum ich da so sauer war, die fehlende AHK hat meine komplette Zukunftplanung durcheinander gewirbelt und sowas hasse ich wie die Pest wenn mir wer in meinen Plänen rumfuhrwerkt und man letztendlich Handlungsunfähig da steht weil irgendwer seine Zusagen nicht einhält - und es ist bestimmt mehreren so ergangen.

Ein sehr "stürmisches Jahr 2021" geht schön langsam zu Ende und ist bei mir ein absolutes Rekordjahr auf allen Gebieten - es hat sich aber das ganze fast alles um den U5 "gedreht" mit extremen Höhen und leider auch Tiefen (die wären aber vermeidbar gewesen) - schauen wir mal was das Jahr 2022 auch im Bezug auf die Elektromobilität mit sich bringt 😉

Gruß

Dasepp

Ex-U5 Besitzer Feb. '21 ausgewandert März '22 - ZOE Intens R135 52kwh seit März '22 - KIA EV6 GT-Line AWD bestellt LT Nov. '22 r.bruckner@gmx.de

Sehr geehrte Damen und Herren,

vielen Dank, dass Sie sich für den AIWAYS U5 entschieden haben.

Wir haben von mehreren Kunden Nachfragen zur Verwendung des sogenannten ICCB Kabels erhalten   (Kabel mit Schukostecker), das bei jedem U5 beiliegt.

Dieses Kabel ist als Notladekabel konzipiert, das heißt, dass mit diesem Kabel ihr Fahrzeug kurzfristig geladen werden kann. Das Kabel ist nur dann für Dauerlastbetrieb geeignet, wenn die Steckdose, die sie verwenden, auf diesen Dauerbetrieb eingestellt ist. Bei einfachen Haussteckdosen ist dies in den meisten Fällen nicht gegeben. Es werden aber spezielle Steckdosen angeboten, die dieses Problem überwinden, so zum Beispiel die Steckdose LEGRAND IK10 GreenUP.

Wenn sie das Kabel im Dauereinsatz benutzen wollen, sollten sie auf jeden Fall die von ihnen benutzte Steckdose von einem qualifizierten Fachmann begutachten lassen und wenn nötig eine geeignete Steckdose einbauen lassen.

Durch die Verwendung einer Wallbox können sie das Risiko einer überlasteten Schukosteckdose umgehen.

Wenn Sie sonst noch Fragen haben, kontaktieren Sie uns gerne jederzeit unter contact@ai-ways.eu.

Beste Grüße

Ihr Aiways-Team

ZOE40 / KONA 64 / ID.3 / U5

Moin

Amüsant - selbst das wird so nicht dauerhaft funktionieren da einfach der Schukostecker am Ladeziegel die zweite Hürde darstellt !

Mein Reden seit April - einzige Möglichkeit den Schukostecker gegen einen blauen CEE auszutauschen und statt der Schukosteckdose in der Wand eine blaue CEE (Aufputz) montieren lassen, die halten das aus - für unterwegs könnte man einen Adapter verwenden um wieder an Schuko anstöpseln zu können - dann aber wirklich nur als Notlösung !

Oder so wie ich das gelöst habe den Ladeziegel auf 10 Ampere begrenzen - der kann dann nahezu überall dauerhaft betrieben werden - natürlich mit geringerer Ladeleistung 2,3 kw versteht sich 😉

Die sauberste Möglichkeit wäre wenn man die Ladeleistung bei Bedarf am Auto auf 2,3 kw begrenzen könnte, dann würde es höchstens noch Bedienungsfehler durch falsche Einstellung geben - das kann man aber allgemein schlecht verhindern das was falsch bedient wird, mein ich 😉

Gruß

Dasepp

Ex-U5 Besitzer Feb. '21 ausgewandert März '22 - ZOE Intens R135 52kwh seit März '22 - KIA EV6 GT-Line AWD bestellt LT Nov. '22 r.bruckner@gmx.de