Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Videomaterial vom Aiways U5

Zitat von Piet am 9. September 2020, 07:33 Uhr
Zitat von hrochy am 1. September 2020, 14:20 Uhr
Zitat von Luftgraf_Frank am 1. September 2020, 08:14 Uhr

Wie in dem Video von ElectricDave (6:10 min) gut zu sehen ist, kann die Kopfstütze auch vorne verstellt werden.

also ich weis nicht, ich habe mit den Kopfstützen hin und her gewackelt, nix passiert. Für mein Gefühl waren die zu sehr nach vorne geneigt-wollte nach hinten verstellen. Im Video ist nur die Verstellung oben-unten, dies ist uninteressant, so große Menschen die es in der Karre brauchen täten gibts nicht.

... doch die gibt es!

Habe meine Probefahrt zwar erst nächste Woche aber ich habe in keinem meiner bisher gefahrenen Fahrzeuge die Neigung der Kopfstützen verstellt (bei den meisten Fahrzeugen geht das ja auch nicht). Höhenverstellbar ist nat. Pflicht und das hat der U5. Muss immer lachen wenn aus unserem Bekanntenkreis die Frauen der RS-Octavia Fahrer über die Sportsitze schimpfen..(bei nur einem Kind kann es sich Frau oder Mann ja hinten noch gemütlich machen). Will damit sagen, Geschmäcker und Anforderungen sind ganz individuell, andere zahlen also extra einen Aufpreis um sich um den Komfort zu bringen 🙂

Zitat von daniel.u am 8. September 2020, 23:49 Uhr

... Nur der Aiways war so beladen, dass das Abdeckrollo noch geschlossen werden könnte 👍👍👍.

und der Frunk wurde auch nicht genutzt. Im Gegensatz zum Model 3

Jo, und deshalb ist für mich der U5 der Testsieger. Habe bei NextMove auch entsprechend abgestimmt.

Den ID.3 als Preissieger zu küren finde ich etwas daneben. Für den genannten günstigsten Preis bekommt man ein nacktes Auto, das so sicherlich keiner fahren möchte.

Z.Zt. noch Renault Captur, der U5 wird mein erstes Elektroauto, bestellt am 02.09.2020 😀

Dito. Habe ich auch so gemacht in der Abstimmung. Ich hätte auch gerne vor ca. 1,5 Jahren den E-Niro gehabt aber der war dann ja nicht mehr (oder noch nie) lieferbar. Und nun wäre der mir im Vergleich zum U5 auch zu teuer...

EMCO Novi Elektroroller - Speedy; Zoe Intens Black - Bagheera (12/13-09/17); B250E Electric Art - Migaloo (09/17-02/20); E-Golf - Schneewitchen (ab 02/20) --- 29x 300wP = 8,7kWp mit LG Chem Resu 10 im Keller und 43kW Wallbox Wallb-e in der Garage

Hab natürlich auch für den U5 gestimmt.

Beindruckend ist, dass beide Koreaner weit über den WLTP-Wert liegen. So wie ich es verstanden habe resultieren diese Ergebnisse aus einem ausführlicheren früheren Test?!

In einem Ankündigungs-Video von Car-Maniac im August (immer noch nicht veröffentlicht) war die Rede davon, wie gut der U5 im städischen Verkehr mit dem Verbrauch umgegangen ist (ca.13,4kwh). Eine Testreihe in der Innenstadt hätte vielleicht Nextmove noch durchführen können.

Simson S51, dazwischen Diverses, 2002-2016 Kia Sorento, z.Zt. Kia Ceed SW, 11/20 Aiways U5 MJ21
Zitat von daniel.u am 8. September 2020, 23:49 Uhr

Bin vom Kia E-Niro überrascht. Auch was die Erweiterung des Kofferraums betrifft. Apropos Ladevolumen. Nur der Aiways war so beladen, dass das Abdeckrollo noch geschlossen werden könnte 👍👍👍.

Das ist ein Punkt der mich in mehreren Berichten gewundert hat. Das Kofferraumvolumen beim U5 wird immer benannt, mal kommt dazu ein Beisatz "wirkt Größer" (Car Maniac) oder "ist nicht der Größte der Kanidaten" (Nextmove) und bietet dann doch so viel Platz.

Ich meine: Wie du schon geschrieben hast, ging beim U5 alles rein, das Rolo konnte geschlossen werden (ergo: man hätte locker noch stapeln können...) und der Frunk wurde auch nicht genutzt. Der Tesla mit 500und Litern kriegt dagegen nicht alles rein.

Irgendwas passt doch da mit den Angaben beim U5 nicht.

Ich denke, der Unterboden und der Frunk sind in der Liter-Angabe von Aiways nicht enthalten

Z.Zt. noch Renault Captur, der U5 wird mein erstes Elektroauto, bestellt am 02.09.2020 😀
Zitat von Thilo am 10. September 2020, 09:28 Uhr

Ich denke, der Unterboden und der Frunk sind in der Liter-Angabe von Aiways nicht enthalten

und die Kofferraumgröße ist nur von Boden bis untere Heckscheibe (also mit eingelegtem Rollo) gemessen. Daher das "geringe" Kofferraumvolumen im Datenblatt.

KONA 64 EV

Hier ist ein neues (zumindest kannte ich es noch nicht) Promovideo

Schönen guten Morgen, nur der Vollständigkeit halber will ich dieses Video erwähnen. Es bietet eigentlich keine neue Information vielleicht findet aber der ein und andere die Kommentare interessant 😉  Die Kommentare reichen wie immer von „bösen China Auto“ über die Kritik des fehlenden Navi bis hin zu jemanden der schreibt, dass er eine Mail gekriegt hat die den Versand des Wagens per Zug schon bestätigt hat! Grüß an alle