Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Vorstellung inkl. welches Auto ersetzt werden soll

Steckbrief:

Piet, Bremen, keine Lademöglichkeit und PV zuhause, Laden ggf. im Job oder öffentlich;

Ersatz für Grand C4 Picasso, Reservierung seit Frühjahr 2019, Mein Ziel: Sitzprobe im U5 oder sogar eine Probefahrt ... müsste ja jetzt nach der TÜV-Abnahme möglich sein.

@ Whitestar
genau der Smart soll ersetzt werden wenn dessen Leasing ausläuft.

Hi Miteinander

Ich bin Stephan, 32 Jahre und komme aus Süd-Niedersachsen, gelernter Elektrotechniker und Familienvater.

Aktuell plane ich eine 10 KWP PV-Anlage zu installieren um meinen zukünftigen U5 standesgemäß zu betanken ;).

Der U5 hatte mich bereits bei der ersten Vorstellung in seinen Bann gezogen, eine Vorreservierung wurde natürlich schon getätigt.

Er soll meinen 2016er Ford Mondeo 2.0 TDCI ST-Line ersetzten und als vollwertiges Familienauto herhalten. Einen Kauf bevorzuge ich.

Kann eine Probefahrt des U5 kaum erwarten!!!

MfG Stephan

Hallo Gleichgesinnte,

mein Standort ist am Niederrhein und seit langem interessiere ich mich für ein E-Auto. Mit der Marke KIA habe ich ein komplettes Desaster erlebt und inzwischen habe ich mich als Vorbesteller eines U5 registriert.

Dafür soll unser 7 Jahre alter Juke Diesel und mein Swift die Garage verlassen.

Schön von euch allen zu hören, das freut mich sehr.
Es werden auch täglich mehr Leute hier im Forum :-).
Viele von euch ersetzen einen bzw. zwei Verbrenner durch einen U5, das ist natürlich perfekt.

Hoffen wir auf baldige News von Aiways 🙂

Seit März 2017 Hyundai Ioniq EV Besitzer
Seit Januar 2019 Tesla Model S P85D Besitzer
Eigenheim mit 12,5 kWp PV-Anlage
Kundenberater bei der Zürich Versicherung, Schweiz (michael.herger@zurich.ch)
Inhaber von http://www.felgengalerie.de
Gründer von ai-ways-forum.de

Michael, 58, Lübeck/Algarve, Ford Focus TDCI, 9 Jahre 240.000 km und macht noch min. 100.000km. In Portugal kein Problem eine Ladestation anzubauen. Weil meine Tagesfahrleistung um 40 km liegt denke ich versuche es schön langsam mit 230V/Schuko. Meine Idee: das Auto parkt fast immer um die 16 Stunden, das macht dann ca. 40 kw das sollte eigentlich meist dicke reichen und mein Dieseltank ist ja auch nicht immer bis zum Rand voll. Habt Spaß

Hallo liebe E-Mobilisten,

ich heiße Thomas und wohne auch im Münsterland (wie "kuttis"). Meine Frau und ich bewohnen ein Eigenheim mit Fotovoltaikanlage und Ladeeinrichtung. Wir haben uns im April 2018 einen Nissan Leaf First Edition als "Nahbereichsauto" zugelegt, mit dem wir für diesen Zweck sehr zufrieden sind. Jetzt denken wir weiter und möchten gerne "aufrüsten". Da bin ich sehr, sehr auf den U5 aufmerksam geworden. Er könnte den Leaf ersetzen, bis in 4-5 Jahren eine neue Generation von Akkus ein sehr große Reichweite erlaubt. Dann würden wir ggf. den endgültigen Schritt vollziehen. Bis dahin werden wir wohl unsere geliebte "Dreckschleuder" Audi A4 Cabrio 3.0 TDI Quattro behalten, insbesondere auch wegen der AHK für unsere Fahrräder. Das ist aber nicht der einzige Grund. Der A4 macht Spaß!! Da der Aiways wohl keine AHK erhalten wird, hoffen wir bei umgeklappter Rückbank auf genug Stauraum, um die Räder mitnehmen zu können. Der A4 wird dann nur noch für umweltpolitisch unkorrekte Spaßtouren genutzt werden. Ich freue mich jetzt auf einen regen Austausch zum U5 und würde mich auch über persönliche Kontakte freuen.

Frage an kuttis: Wo wohnst du denn im Münsterland?

Gruß an alle

Thomas

Nissan Leaf First Edition Audi A4 Cabrio 3.0 TDI Quattro Eigenheim mit Fotovoltaik und intelligenter Ladeeinrichtung
Zitat von motobo am 7. Oktober 2019, 10:15 Uhr

Frage an kuttis: Wo wohnst du denn im Münsterland?

Direkt in einem Vorort von Münster.

Aiways kann also gerne vorbei kommen, machen dann ein Probefahrten-Garten-Grill-Event.

Hier in der Ecke scheint es ja einige Interessenten zu geben.

Moin,

ja das wäre toll, wenn Aiways hier (Münster/ Münsterland) vorbeikommt. Ich würde aber auch (fast) überall hinfahren, um das Auto mal direkt anzugucken. Leider habe ich Frankfurt verpasst.

Neben dem Austausch hier im Forum könnte ich mir auch einen direkten, persönlichen Erfahrungsaustausch vorstellen - selbstverständlich alles mit dem Blick nach vorn, Richtung Aiways U5. Ich habe Erfahrungen im Bereich "1,5 Jahre mit dem Nissan Leaf" und dem Bau einer intelligenten Ladevorrichtung vorzuweisen, die das sog. Überschussladen beherrscht. Hinzu kommen noch andere Ansätze von Freunden und Bekannten (Beispiel: Lichtgesteuertes Laden eines Tesla Model S bei einem Freund). Ich weiß ... das ist hier kein Forum für Ladeeinrichtungen, aber irgendwie müssen wir dann ja auch den Akku vom U5 vollkriegen. Das war`s auch schon dazu. Wer Lust auf einen Erfahrungsaustausch hat - bitte melden.

Allgemeine Frage noch von mir:

Kann man/ darf man/ soll man über das Forum auch in Direktkontakt kommen und wie funktioniert das? Wie ist da die Intension des Erstellers, bzw. Meinung im Forum?

Nissan Leaf First Edition Audi A4 Cabrio 3.0 TDI Quattro Eigenheim mit Fotovoltaik und intelligenter Ladeeinrichtung

Moin zusammen. Ich werde im Juni 2021 meinen e-Golf abgeben und ein etwas höheres Fahrzeug suchen. Elektrisch auf jeden Fall, schon wegen der günstigen Betriebskosten.

Der U5 gefällt mir soweit sehr gut. Ich konnte mir in Frankfurt ein umfassendes Bild machen. Das Laden mit einer Phase geht zuhause gerade noch, CCS für unterwegs ist ok. Vielleicht merken die Asiaten ja noch, dass wir hier lieber 3-phasig laden. Da ich im Ruhestand bin, ist die Reichweite nicht so relevant, jedoch mit Sicherheit besser als beim e-Golf, der mir aber bis auf die Sitzposition und etwas zu wenig Platz sonst ausgezeichnet gefällt. Der ID.3 kommt wegen der unveränderten Sitzposition und des hohen Preises von 50.000 € nicht in Frage.

Ich bin sehr gespannt, wie und vor allem wann es bei Aiways weiter geht. Bis Juni 2021 ist aber ja noch etwas Zeit.

Seit 6/2018 Volkswagen e-Golf 8,7 kWp Photovoltaik-Anlage mit 10 kWh Speicher und Wallbox