Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Wallbox

Zitat von MD am 20. März 2021, 08:07 Uhr

Hallo Tycen

Ich war gestern noch bei meinem Kumpel. Ich habe mein eigenes Typ 2 Kabel mit seiner E3DC Wallbox und meinem U5 verbunden und siehe da, es hat keine 3 Sekunden gedauert und der U5 hat verriegelt. Also hab ich gleich meinen Installateur angerufen und ihm davon berichtet. Jetzt wird bei mir wahrscheinlich erstmal das fest angeschlagene Kabel getauscht. Und dann werden wir weitersehen.

Gruß MD

Hallo MD,

danke für die Info. Ich habe ja eine ohne Kabel bestellt 🙂
Meine lässt noch auf sich warten, da E3/DC lange Lieferzeiten hat.

VG
Tycen

Moin Leute

Bin gestern beim "Stöbern" über die Fastned Seite gestolpert.

https://support.fastned.nl/hc/de/articles/360000815988-Laden-mit-einem-Audi-e-tron

Hier kann man sein Auto oder einen ähnlichen Typen auswählen und es werden Ladekurven und bisher aufgetretene Störungen "Fahrzeugspezifisch" zur Verfügung gestellt, ihr könnt ja selber mal nach den verschiedenen Fahrzeugen schauen, der Aiways ist zwar gelistet aber anscheinen sind noch keine Daten verfügbar, werden bestimmt noch kommen, es werden als auch noch Ladekurven und mögliche Störungen erscheinen, bin mal gespannt ob und was da in Zukunft auftaucht 😉

Auch schön zu sehen ist bei einigen Typen das sie zwar mit sehr hoher Leistung starten und dann in der Gegend von 50 % SOC die Leistung brutal nach unten abfällt, das scheint je nach Akkuzustand (Temperatur usw.) normal zu sein

Als äusserst interessant finde ich den Hinweis zu Störungen z.B. beim E-Tron :

"Ladevorgang starten
Leider hat der Audi e-tron regelmäßig Probleme beim Start eines Ladevorgangs. Dies wird dadurch verursacht, dass der Stecker keinen richtigen Kontakt herstellt, was die Kommunikation zwischen Auto und Ladegerät beeinträchtigt.
Wir empfehlen, zuerst den Ladevorgang mit der Fastned App oder einer Ladekarte zu starten und dann den Stecker mit dem Auto zu verbinden. Es ist wichtig, den Stecker fest in den Ladeanschluss zu stecken, bis die Ladesitzung begonnen hat. Auch kann es helfen, das Kabel mit der anderen Hand zu unterstützen.
Falls du dieses Problem öfter hast, solltest du dich an deinen Audi Händler wenden, um den Ladeanschluss überprüfen zu lassen."

Ich will keineswegs gegen den E-Tron oder andere Autotypen schlechte Stimmung verbreiten (dann würde ich mich ja auf den gleichen niedrigen Level bewegen wie die, die ständig gegen den U5 "rummosern") aber wie ihr aus der "Störungsliste" entnehmen könnt sind Ladeprobleme allgemein anscheinend keine Seltenheit, meist wird eine schlechte Kontaktierung des Steckers genannt - das wäre genau das was ich hier seit Wochen schreibe und ja selber schon hatte, allerdings als Fehler direkt in der Wallbox (also in der Ladegarnitur) und nicht im U5.

Da die Übertragung des Signals (Kommunikation zwischen Fahrzeug und Ladeeinrichtung) und die Beschaltung mit Widerständen ja in Reihenschaltung stattfindet ist jeder Übergangswiderstand der zusätzlich auftritt, automatisch mit einer Änderung des Signalspannungslevels verbunden, dabei ist es egal wo genau diese zusätzlichen "Übergangswiderstände" auftreten.

Es ist also egal ob die Wallbox ein festes Kabel hat oder eine Dose dran hat, im Gegenteil eine zusätzliche Steckverbindung stell ja eine weitere Fehlermöglichkeit dar !

Die Kernaussage bleibt : wird dieses Signal in irgendeiner Form "abgeschwächt" und kommt somit nicht zu 100% sauber an, kommt es auch zu Störungen !!!

So und jetzt mach im mal die versprochenen Bilder, bis später 😉

Gruß

Dasepp

Ladekurve gibts hier

Zitat von Tycen am 20. März 2021, 20:34 Uhr
Zitat von MD am 20. März 2021, 08:07 Uhr

Hallo Tycen

Ich war gestern noch bei meinem Kumpel. Ich habe mein eigenes Typ 2 Kabel mit seiner E3DC Wallbox und meinem U5 verbunden und siehe da, es hat keine 3 Sekunden gedauert und der U5 hat verriegelt. Also hab ich gleich meinen Installateur angerufen und ihm davon berichtet. Jetzt wird bei mir wahrscheinlich erstmal das fest angeschlagene Kabel getauscht. Und dann werden wir weitersehen.

Gruß MD

Hallo MD,

danke für die Info. Ich habe ja eine ohne Kabel bestellt 🙂
Meine lässt noch auf sich warten, da E3/DC lange Lieferzeiten hat.

VG
Tycen

Hallo Tycen

ohne Kabel, da hast du alles richtig gemacht!!!

Mein Solateur hat bei E3DC angefragt und die meinten die mit Kabel lädt auch schon mit 1600 Watt Überschuss .

wenn es nicht so ist. Kann er sie halt tauschen !

Hallo zusammen,

ich habe seit Dezember meinen Aiways in der Premiumversion. Bisher hat das Laden ohne (nennenswerte) Probleme bei meinen Aiways funktioniert. Da meine Wallbox auf sich warten ließ und auch das Schuko Ladekabel erst verspätet kam, habe ich die ersten Monate nur an öffentlichen Säulen geladen. Zuerst kam dann vor ein paar Wochen der Aiways Ladeziegel. Den habe ich dann testweise mal bei uns angeschlossen. Die Steckdose wurde nicht warm, aber nach 5-10 Minuten hörte er immer wieder auf zu laden. Allerdings leuchtete nicht die rote Fehlerlampe, sondern das Ladeblinken gin in ein Dauerleuchten über. Ich habe dann vermutet, dass es wohl am Kabel liegt. Nun habe ich seit Freitag meine ABL Wallbox und ich habe dieselbe Geschichte nochmal. Er lädt 5-10 Minuetn und trennt dann die Verbindung. Nun habe ich vermutet, dass irgendwas mit meiner Elektrik nicjht stimmt, aber mein Nachbar konnte seine Plugin Q5 ohne Probleme für mehr als eine Stunde bei mir aufladen. Ich wiederum konnte mit den Aiways Kabel an der Außensteckdose von einem Freund ohne Probleme mein Auto laden. Ich habe nun meinen Elektriker angerufen, aber der hatte spontan auch keine Idee woran es liegen könnte.

Vielleicht bricht die Netzsspannung kurz etwas ein, weil z.B. ein anderer Verbraucher im Haus regelmäßig einschaltet (Heizung, Wärmepumpe etc.). Würde erklären warum am ICCB und an der Walbox der U5 das gleiche Problem hat. Wenn das Netz an der Aussensteckdose bei Deinem Freund stabiler ist, geht das dann gut.

Der Q5 Deines Nachbarn ist halt beim Laden nicht so pingelig. Musst mal überlegen, ob Dir ein solcher regelmäßiger Verbraucher einfällt. Besser wäre natürlich, die Spannung zu messen und zu warten, wann der U5 abschaltet.

ZOE40 / KONA 64 / ID.3 / U5

Habt ihr DLAN im Einsatz? Das wäre auch eine mögliche Fehleroption. Oder nicht entstörte LED-Lampen.

Zitat von DerJoerg am 23. März 2021, 06:56 Uhr

Habt ihr DLAN im Einsatz? Das wäre auch eine mögliche Fehleroption. Oder nicht entstörte LED-Lampen.

DLAN haben wir tatsächlich und ich habe den TP Link dann gleich mal ausgeschaltet und nun lädt er schon seit über 35 Minuten. Vielen Dank für die guten Tips (auch an Dich Gunnar). Darauf wäre ich niemals gekommen. Und da meine Frau ab April damit zur etwas weiter entfernten Arbeit pendeln wird und bei der Arbeit keine Lademöglichkeit haben wird ist das superwichtig, dass das Laden zu Hause funktioniert. Du hast uns da wirklich sehr geholfen.

Zitat von A4cabrio am 22. März 2021, 19:58 Uhr

Mein Solateur hat bei E3DC angefragt und die meinten die mit Kabel lädt auch schon mit 1600 Watt Überschuss .

wenn es nicht so ist. Kann er sie halt tauschen !

Klar geht das weil der U5 nur eine 1-Phasig laden kann.
Solltest du aber ein Auto haben was 3-Phasig laden kann und du kannst im Auto nicht einstellen, dass du grade nur über eine Phase laden willst brauchst du die 4,5 kW.
Ich kann das selber Bestimmen mit dem Kabel und bin nicht aufs Auto angewiesen. Wobei das beim Aiways keine Rolle spielt.
Ich wollte auch ohne Kabel weil 5 Meter evtl. zu kurz sind.