Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Eindrücke Update 1.7.0

Ich habe die Versionen

System 861977025A_060

MCU     861977025A_060

Männliche Stimme

Aiways U5 Premium / Hyundai Kona Elektro

Und wird im Display 1.7.0 angezeigt?

Aiways U5 Premium Ocean Blue / Ocean Blue Software 1.7.0

Bei mir schon

Aiways U5 Premium / Hyundai Kona Elektro

Hallo zusammen,

ich habe jetzt diverse Tests des Ladeverhaltens gemacht, sowohl an unterschiedlichen Schnelladern wie auch bei verschiedenen Temperaturen und SOCs.
Nach dem Update kommt mein U5 nicht mehr über 58kW Ladeleistung.
Tritt das auch bei Euch so auf ? Wenn ja, hat das jemand an Aiways gemeldet ? Gab es dazu eine Antwort ?

Wie warm war der Akku? Teste doch nochmal, wenn du vorher 20 Minuten Vollstrom gegeben hast, wirklich volle Lotte. Damit dürfte der Akku gut vortemperiert sein. Wenn's dann immer noch nicht will, 20 Minuten laden, noch ne Runde Vollgas und wieder an den HPC, das treibt die Temperatur in die Höhe. Sind die Akkus zu kalt (bei manchen 20 Grad, bei anderen 8, kommt auf die Zellchemie an), nehmen sie aus Eigenschutz die Ampere zurück. Bei knapp 400V wären das dann z.B. 150A. Je kälter, desto geringer. Mit dem obigen Workaround kannst Du zumindest ausschließen, dass wirklich was kaputt ist. Ich gehe allerdings nicht davon aus, eher die Kälte.

Bisher schafft es lediglich Tesla, den Akku anständig vorzutemperieren. Während VW, Mercedes oder Nio zumindest die theoretische Möglichkeit haben, das per Software nachzurüsten, ist es beim U5 nahezu ausgeschlossen. Kein Navi - kein Ladepunkt - kein Vorheizen. Damit müssen sich die U5-Besitzer fürs Winterhalbjahr anfreunden. Ob eine manuelle Funktion, wie etwa ein Button für die Sitzheizung, kommt, wage ich zu bezweifeln.

P.S.: Björn Nyland hat gerade erst die Wintertour mit dem brandneuen EV6 von Kia zum Polarkreis gemacht, auch der Koreaner schaffte seine 230kw nicht mehr, einfach mal nach ColdGate googlen. Bei dem ist's aber wie mit den ersten M3 2021 aus China mit dem LFP Akku in Verbindung mit der neuen Octovalve-Wärmepumpe. Die zieht zur effizienteren Nutzung nach dem Schnellladen die Temperatur aus dem Akku und erwärmt damit den Innenraum. Tesla hat das damals schnell gefixt, nun zieht sie nur noch bis 20 Grad oder so. Zudem heizen die Amis immer schön vorm Supercharger vor, so dass es gleich mit voller Leistung losgeht. Nicht umsonst munkelt man, dass sie noch mindestens 5 Jahre Technologievorsprung besitzen.

Moin Jörg

Auf unserer großen Langzeittestreise vor ein paar Wochen hatte ich am Anfang der Ladung (SOC um 15 %) immer um 90 kw und zum Ende hin (SOC über 90 % ) immer noch etwa 26 kw.

Also meine Werte entsprechen ziemlich genau dieser Grafik hier

Im Gesamtdurchschnitt bin ich auf 60 kwh pro Stunde gekommen, auch das kann man der Grafik oben entnehmen, wir haben meist für unsere Kaffeepause/Toilette/Rauchen/Stromgespräche mit anderen länger gebraucht als das Auto auf die geplanten 80 % SOC so hatte ich bei allen Ladevorgängen den U5 bis etwa 95% am Lader, es waren fünf verschiedene Ladesäulen von ENBW über ALLEGO bis FASTNED alles dabei zwei hatten Ladehemmungen was aber an der Technik der Ladesäule gelegen haben muss, ein Wechsel auf die Nachbarsäule hat dann immer sofort funktioniert.

Das war bei uns auch vor dem Update schon so, hier hat sich bei unserem seit 1.7 zumindest nichts verschlechtert !

Deine angegebene 58 kw ist das der momentane Spitzenwert oder der Durschnitt pro Ladevorgang - als Durchschnitt wäre es OK, aber wenn der erst gar nicht höher als 58 kw Spitzenwert ladet so ist bei dir ganz einfach was nicht in Ordnung.

Eine Möglichkeit wäre das sich die Ladebuchse im Auto "erwärmt" - die Kontakte sind temperaturüberwacht -> kommt es zur Erwärmung wir bei DC runtergeregelt - bei AC wird bei Erwärmung die Leistung halbiert also "runtergeschaltet" -> siehe pendelnde Ladeleistung.

Wann hast du denn dein Update bekommen ?

Mittlerweile haben wir ja auch schon kältere Nächte -> auch das könnte die Ursache für eine geringere Leistung sein (kalter Akku) aber dann hättest du noch vor Wochen als es ncoh nicht kalt war eine grössere Leistung haben müssen 😉

Gruß

Dasepp

Ex-U5 Besitzer Feb. '21 ausgewandert März '22 - ZOE Intens R135 52kwh seit März '22 - KIA EV6 GT-Line AWD bestellt LT Nov. '22 r.bruckner@gmx.de

Hallo Dasepp,

das ist leider meine Spitzenleistung seit dem Update. Auch mit 15% SOC und zuvoriger Autobahnfahrt.
Das alles halt bei unterschiedlichen Temperaturen und an verschiedenen Schnelladern.
Vorher hatte ich mit 1.6.1 immer ~92kW Peak und die Kennlinie, die Du dort verlinkt hast.
Ich habe aber spürbar diesen Effekt erst mit 1.7 bekommen.
Deshalb auch erstmal die Frage, wie das bei Euch so läuft.
Mein Update wurde Anfang Oktober aufgespielt. Ich wollte aber erstmal in Ruhe testen um dann eine gesicherte Datenbasis mit unterschiedlichen
Parametern in Ladezustand, Temperaturen und Ladern zu haben.

Kennlinien habe ich nicht, aber folgende Werte.
Alle Vorgäng mit 15-20% gestartet, an den Ladern waren wir alleine, Temperaturen um 15-18°C.

8.11. Dauer 50:05 Min für 37kWh EnBW 150kW Lader
6.11. Dauer 23:19 Min für 16kWh EnBW 150kW Lader
30.10. Dauer 27:12 Min für 19,4kWh ENBW 250kW Lader

Eben die Antwort bekommen, dass das nichts mit dem Update zu tun haben soll und es 2-3 betrifft.
Dann frage ich mich nur, woran es liegt, wenn sich danach mehrere melden.
Seitens Aiways wurde Temperatur vermutet.
Ich hatte in der Mail explizit die Temperaturen benannt, welche hier im Norden nicht wirklich niedrig waren.
Dass an dem Laden nicht geändert wurde, widerspricht der Erfahrung, dass Lidl nun funktioniert und unten stehender Hinweis von Gunnar zum Changelog.
Dann gibt es halt bei Fragen an der Ladesäule zur Ladeleistung die Antwort: Der kann max. 60kW DC laden.

BMS Optimierung der AC/DC-Ladestrategie; Optimierung der Fehlerbehebung bei der Isolierung; Optimierung der Wärmemanagementstrategie; Optimierung der Fahrleistung bei niedrigen Temperaturen.

Tja dann wird es wohl so sein wie ich befürchtet habe das sich die Ladebuchse am Auto erwärmt und deswegen die Leistung gedrosselt wird.

Du müsstest dann die ersten paar Minuten dann doch eine immer noch hohe Leistung haben - so etwa 80 kw rum oder etwas weniger (bis zur von dir genannte 58 kw Peak) und wenn dann die Erwärmung dazu kommt regelt der runter.

Die von Aiways haben von der Temperatur gesprochen aber nicht von der Aussentemperatur bzw. allgemein "es liegt an der Temperatur" ohne nähere Details als Ursache genannt oder 😉

Bin mal gespannt

Gruß

Dasepp

Ex-U5 Besitzer Feb. '21 ausgewandert März '22 - ZOE Intens R135 52kwh seit März '22 - KIA EV6 GT-Line AWD bestellt LT Nov. '22 r.bruckner@gmx.de

Ich hab das Auto ja schon mit 1.7.0 bekommen, daher weiß ich nicht, wie die Ladeleistung vorher war. Aber ich hatte schon öfters gute Ladeleistungen von teilweise über 90. Auch unsere Urlaubsfahrt Ende Oktober verlief mit teilweise sehr guten Werten.

Aiways U5 Premium Ocean Blue / Ocean Blue Software 1.7.0